Du hast einige Fragen auf dem Herzen, Unverpacktläden sind dir noch nicht bekannt oder du möchtest wissen, wie es bei Thalassophil zugeht? Hier versuchen wir die wichtigsten Fragen zu beantworten.
Es ist dennoch das ein oder andere Fragezeichen übrig? Kontaktiere uns gerne!

Ein Unverpacktladen bietet euch die Möglichkeit Lebensmittel, Hygiene- und Haushaltswaren ohne unnötige Einwegverpackungen einzukaufen und so die Welt mit jedem Einkauf ein kleines Stückchen nachhaltiger zu gestalten.
Global denken – lokal handeln, so gestalten wir gemeinsam die Zukunft.

Ganz einfach! Bei Thalassophil bringt ihr die Verpackung einfach selbst mit: Dosen, Beutel oder Gläser, alles ist erlaubt. Nachdem ihr die Behältnisse gewogen habt, könnt ihr euch frei im Laden bedienen und das Leergewicht wird einfach an der Kasse abgezogen. So nehmt ihr nur das mit nach Hause, was ihr wirklich wollt nämlich gute Lebensmittel, nachhaltige Waren und keinen unnötigen Müll!

Derzeit bitten wir euch alle Hilfsmittel wie Schaufeln, Löffel, Zangen und Trichter immer nur einmal zu nutzen und danach in die „genutzt“-Gläser zu stellen. So können sie nach jeder Nutzung gereinigt werden um ein Infektionsrisiko zu minimieren.

Am Ladeneingang findet ihr einen Desinfektionsspender, mit dem ihr euch bitte eure Hände beim Eintreten desinfiziert. Alle Nutzungsflächen und Hilfsmittel werden regelmäßig gereinigt. Dafür bitten wir euch alle Schaufeln, Löffel, Zangen und Trichter nach einmaliger Nutzung in die „genutzt“-Gläser zu legen, sodass wir sie spülen können.

Die Lebensmittel befinden sich grundsätzlich in geschlossenen Behältnissen und werden nur zur Entnahme von Ware geöffnet. Die Gefäße werden regelmäßig gereinigt.

Thalassophil bietet euch eine vielfältige Auswahl an Lebensmitteln, Hygiene- und Haushaltsartikeln und möglichst viele Dinge, die euer Lebens etwas müllreduzierter gestalten können.
Das gesamte Sortiment findet ihr hier. Das Sortiment ist grundsätzlich bio und vegan, ihr findet glutenfreie, fructosefreie und palmölfreie Waren bei Thalassophil. Vieles ist fairtrade und CO2-kompensiert.
Wenn euch etwas fehlt oder ihr Fragen habt, zögert nicht das persönlich oder per Mail mitzuteilen.

Gläser, Dosen & Beutel

Im Laden gibt es verschiedene Gläser, Dosen und Beutel käuflich zu erwerben, damit ihr möglichst nachhaltige und langlebige Behältnisse für eure Unverpacktwaren mit nach Hause nehmen könnt.

Für einen spontanen Einkauf steht bei der Kundschaftswaage eine Kiste, in der Gefäße „von der Kundschaft – für die Kundschaft“ zu finden sind, an denen ihr euch frei bedienen könnt.

Thalassophil bietet euch im Sinne des Umweltschutzes ein veganes Sortiment. Dabei wurde einfach nur drauf geachtet, dass nicht unnötigerweise versteckte tierische Stoffe in den Waren enthalten sind.

Auch glutenfreie Varianten könnt ihr hier finden. Beispielsweise bei den Teigwaren wie Nudeln oder den Körnern und Mehlen.

Einige fructosefreie Alternativen können ebenfalls erworben werden, beispielweise der Birkenzucker als Alternative zu fructosehaltiger Süße.

Zudem sind fast alle Produkte ohne Palmöl und nur wenige stammen nicht aus ökologischer Landwirtschaft.

Folgende Legende findet ihr auch im Laden wieder:
grüner Punkt: glutenfrei
blauer Punkt: CO2-neutral

roter Punkt: fairtrade
gelber Punkt: enthält Palmöl
schwarzer Punkt: stammt nicht aus ökologischer Landwirtschaft

  • Bar
  • Karte
  • Apple/Google Pay (falls kompatibel mit dem Kartengerät)
  • Gutschein

Gutscheine kannst du jederzeit im Laden erwerben. Der Betrag ist dabei frei wählbar.
Solltest du noch einen Gutschein vom Crowdfunding haben, so kannst du einfach an der Kasse mit deinem guten Namen bezahlen!

Zu Fuß oder per Fahrrad erreichst du Thalassophil natürlich am nachhaltigsten.
Auch eine Bushaltestelle ist direkt um die Ecke, falls du mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu uns kommen möchtest.
Vor dem Laden befinden sich kostenfreie Parkplätze und falls diese mal belegt sein sollten, kann per Parkschein oder auch im Parkhaus problemlos geparkt werden.
Alle Möglichkeiten sind direkt am Laden.

Leider müssen Tiere draußen warten. Im heißen Sommer gibt es jedoch gerne auch eine Schale Wasser zur Abkühlung.