Ich mache es kurz und schmerzlos: Thalassophil wird schließen. Ende Juni werden wir geplant hier die letzten unverpackten Waren verkaufen und danach die Tür und den Laden schließen.

Ich habe Thalassophil mit dem Gedanken gegründet die Welt ein bisschen nachhaltiger zu machen und ich denke, dass das mit eurer Hilfe auch gelungen ist. In den anderthalb Jahren, die es diesen Laden gibt, konnten wir zusammen unzählige Verpackungen und ganz viel unnötigen Einwegmüll einsparen. Viel Bewusstsein ist bei Menschen entstanden, die sich klarer darüber geworden sind, wie viele Verpackungen sie im normalen Supermarkt mitnehmen und wie man Wege finden kann diesen Müll zu vermeiden.

Allerdings stagnieren die Kundschaftszahlen leider seit dem späten Sommer letzten Jahres und der Laden ist nicht so gut besucht, wie es nötig für ihn wäre. Deshalb habe ich, wie die meisten wissen, im Dezember einen weiteren Job angenommen. Der Gedanke war dabei dem Laden noch etwas Zeit zu geben sich zu etablieren. Das hat bislang leider nicht funktioniert. Die Kundschaftszahlen nehmen momentan jede Woche weiter ab und es zeichnet sich keine Besserung ab.

Daher musste ich schweren Herzens die Entscheidung treffen, dass ich den Laden so nicht weiterführen kann. Meine Versuche etwas zu verbessern, haben leider keine Früchte getragen und deshalb musste ich diesen Schritt gehen. Ich hoffe sehr auf euer Verständnis. Ich kann nachvollziehen, dass es vor allem meiner treuen Stammkundschaft sehr leid tut, aber ich kann euch nur wärmstens die anderen Unverpacktläden der Region empfehlen, auch wenn es natürlich etwas anderes ist, allein aufgrund der Strecke. Doch auch sie können eure Unterstützung gebrauchen.

Im Juni möchten wir noch so viel Ware wie möglich unverpackt an euch weitergeben. Deshalb: kommt gerne nochmal mit euren Behältnissen vorbei und füllt eure Vorräte auf. Grundsätzlich gelten die normalen Öffnungszeiten, es kann sein, dass wir es aber auch noch schaffen diese ein bisschen auszudehnen, sodass ihr nochmal zu längeren Zeiten einkaufen könnt. Die Infos geben wir hier und auf den sonstigen Kanälen bekannt. Damit einher geht die große Bitte an euch alle: unterstützt mich mit eurem Einkauf. Den Laden zu schließen ist eine Notwendigkeit, da ich keine andere Lösung sehe und ich wäre sehr froh darüber, wenn ich Ende Juni möglichst wenig Ware habe, die ich entsorgen müsste.

Auch Korken, Kronkorken und elektronische Altgeräte könnt ihr bis zum Ende abgeben, bitte bringt jedoch kein Altglas mehr vorbei.

Es tut mir leid, dass es zu dieser Entscheidung gekommen ist, aber ich hoffe sehr, dass ihr gemeinsam mit mir weiterhin versucht thalassophil zu bleiben! Danke für eine erfahrungsreiche Zeit, viele tolle und tiefgründige Gespräche, nette Bekanntschaften, eure Treue und euren Willen die Welt ein Stückchen besser zu machen!